f(t) festival

Sonar Quartett

 
sonarquartett.jpg

Das Sonar Quartett wurde 2006 gegründet, seit 2011 spielt es in der jetzigen Besetzung mit Susanne Zapf und Wojciech Garbowski (Violine), Nikolaus Schlierf (Viola) sowie Cosima Gerhardt (Violoncello). Mit ihrer Konzentration auf die Musik des 21. Jahrhunderts haben sich die Musiker schnell einen hervorragenden Ruf in der Szene erobert und sind sie ein gern gesehener Gast auf großen und kleinen Festivals im In- und Ausland. Von der engen Vernetzung mit zeitgenössischen Komponisten künden die zahlreichen Uraufführungen in den letzten Jahren, darunter viele für das Sonar Quartett geschriebene Werke. Um auch eigene programmatische Ideen umsetzen zu können, hat das Sonar Quartett verschiedene Konzertreihen ins Leben gerufen: Seit 2007 gibt es das Format „Berlin im Quadrat“, das sich zum Ziel gesetzt hat, vor allem die junge Berliner Kompositionsszene vorzustellen. 

Das Sonar Quartett wird Morton Feldmans fünfstündiges Streichquartett Nr. 2 sowie Anton Weberns radikal kurze „6 Bagatellen“ spielen.


Sonar Quartett was founded in 2006 and has been playing in its current formation with Susanne Zapf, Wojciech Garbowski (violin), Nikolaus Schlierf (viola) and Cosima Gerhardt (cello) since 2011. With a strong emphasis on the repertoire of the 21st Century, the group has quickly gained an excellent reputation in the scene. Numerous premieres in recent years, many of which were written for the quartet, show a dense network of contemporary composers. They are a welcome guest at contemporary music festivals, large and small, both at home and abroad. In order to be able to program their own ideas, Sonar Quartett has set up several concert series: “Berlin im Quadrat“ was started in 2007 with the main aim of presenting Berlin’s young generation of composers. 

Sonar Quartett will perform Morton Feldman's five hour long String Quartet No.2, as well as Anton Webern's very brief '6 Bagatelles'.